Das Erbe der Macht - Band 8: Opfergang

Zusammenfassung: 

Die Lichtkämpfer lecken ihre Wunden. Viel Zeit bleibt jedoch nicht. Leonardo befindet sich in Gefangenschaft, Marks Unterlagen bleiben verschwunden und die Jagd nach dem dritten Sigilsplitter geht weiter. Als sich Nostradamus mit einer wichtigen Information meldet, müssen die Lichtkämpfer reagieren, um Schlimmeres zu verhindern. Denn die Schattenkrieger sinnen auf Rache.



Meine Meinung: 

Ich bin immer der Meinung dass der Dylan ein falscher ist. Er ist einfach zu perfekt.
Ich hege Verdacht das der Alex ziemlich Eifersüchtig ist. Wie er sich so darüber aufregt. Ich hoffe das bald mal einer den zweien (also Jen&Alex) seine/ihre  wahre Gefühle zeigt.
Und Nostradamus und Tilda merken es das Jen & Alex zusammen hören.

Ich dachte am Anfang des Bandes das wird ein Pubertät Band.
Erst der Alex wegen sein Probleme mit sein Bruder. Und dann die Kleopatra mit ihren kleinen Problemen.
Da tat mir die Chloe echt sehr leid. (Ich wäre total aus geflippt mit der Kleopatra.)

Tilda und Einstein das könnte gut zusammen passen. Das könnte durch aus witzig werden laufe der Buch Reihe.


Johanna hat Sorge dass die Schattenkrieger an Max Interesse haben.



Mein Fazit: 

Das Band ist genial.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein 1. Blogger - Geburtstag & Gewinnspiel

Dramenabend (#7) bei 2Nerds1Book

Gemeinsam Lesen (#10)